Stammtisch Jungsiedler gegr. 1977
Hauptseite
Neuigkeiten und Ereignisse
Bildergalerie
Gästebuch
Forum
Über uns
Bulgarien 2004
Hauptseite

 

Was ist ein Stammtisch:

In ländlichen Regionen und kleinen Gemeinden oder Stadtteilen war die Zugehörigkeit zum Stammtisch an einen höheren Sozialstatus gebunden. So setzte sich ein Dorfstammtisch bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem aus örtlichen Honoratioren wie dem Bürgermeister, Arzt, Apotheker, Lehrer, Förster oder wohlhabenden Bauern zusammen. Die Einladung an einen Ortsfremden, am Stammtisch Platz zu nehmen, galt als nicht selbstverständlicher Wertschätzungsbeweis.

Heute sind Stammtische nicht mehr an einen Sozialstatus gebunden. Ein „durchschnittlicher“ Stammtisch zählt zwischen zehn und dreißig, meist männlichen Mitgliedern. Bei heutigen Stammtischen steht vor allem die Zusammengehörigkeit, Vertrautheit und das Ausleben gemeinsamer Interessen im Vordergrund.

Der Stammtisch "Jungsiedler" wurde 1977 in Nürnberg in der Gaststätte Siedlertreue gegründet.

Hauptseite
Neuigkeiten und Ereignisse
Bildergalerie
Gästebuch
Forum
Über uns